Erster regulärer Pflegeeinsatz nach Corona

Nachdem über einige Monate regelmäßig in kleinem Team am Gärtnerhaus gearbeitet wurde, haben wir uns am 13. Juni endlich mal wieder zum planmäßigen Pflegeeinsatz im Thal getroffen.

Voller Freude und Tatkraft wurde u. a. an der Quelle der Vergessenheit der Sorgen (ganz passend zur jetzigen Zeit) gearbeitet.


Unser leckeres Picknick bot Gelegenheit zum Schwatz über die vergangenen Monate und Pläne für die Zukunft.

Zum Schluss wurde die zerfallende Herrmannseiche besichtigt – ihr letzter markanter Aststumpf ist in diesem Jahr herunter gebrochen. Um zu verhindern, dass Kinder hineinkriechen, hat Hartwig vor der Bruchstelle erstmal ein rostig-dezentes Drahtgitter angebracht. Wir werden sehen, ob das reicht, um den weiteren Zerfall der historischen Eiche etwas zu verzögern.

Erster regulärer Pflegeeinsatz nach Corona